Gelände

Naturlehrpfad

Von Lipová aus erreichen Sie den Bahnhof Mikulášovice dol. nádraží. Auf dem Weg von dort zu Thonmi bereiten wir in Zukunft Informationen und interaktive Schilder vor, mit denen Sie mehr über die Stupa, den usbekischen Ofen und das Zuhause der Yaks erfahren können.

Tibetische Stupa

Teil von Thonmi z.s. ist eine tibetische Stupa. Wir haben den Bau im Jahr 2017 vollendet. Stupas gehören zum Alltag in Tibet und anderen Regionen Zentralasiens. Sie sind nicht nur ein Symbol des Buddhismus, sie sollen auch die Anordnung des Universums zeigen.

Quelle: Jiří Fišer

Tibetische Yaks

Im Jahr 2017 haben wir eine Herde tibetischer Yaks angeschafft. Im tibetischen Hochland, in Hindustan oder in der Mongolei ist die Landwirtschaft eine Hauptquelle des Lebensunterhalts.

Quelle: Jiří Fišer

Usbekischer Tandor

Ein Tandor (Lehmofen) wird hauptsächlich in Zentralasien zum Backen von Brot verwendet, in der Regel freistehend, aber auch im Erdboden eingebettet. Im Tandor können Samsy (mit Fleisch, Kürbis, Spinat oder Käse gefüllte Teigtaschen) oder Schaschlik (Fleischspieße) gebacken werden. Das Design und die Größe des Tandors unterscheiden sich je nach den lokalen Traditionen in Afghanistan, Usbekistan, Tadschikistan, Sintiang und anderen Gebieten. Im Jahr 2016 haben wir auf dem Thonmi Gelände einen usbekischen Tandor im Fergana-Stil gebaut.

Quelle: Věra Exnerová

Fussgängerbrücke über die Eisenbahn

Im Jahr 2015 haben wir die Fußgängerbrücke über die Bahnlinie zwischen Mikulášovíce und Velký Šenov fertiggestellt. Die Fußgängerbrücke steht an der Stelle der originalen Brücke und verbindet die Teile des Thonmi-Geländes.

Quelle: Jiří Fišer