Eastern Tunes 2019: Shahab Tolouie Quintet

Eine der Bands des kommenden Jahres auf dem Eastern Tunes 2019 wird das Shahab Tolouie Quintett sein! Ihre Kompositionen vermischen leidenschaftlichen Flamenco-Ausdruck mit der Intonation und den reichen musikalischen Elementen der traditionellen persischen Musik. Es gibt geheimnisvolle Mystik, tiefe Philosophie, leichte Verspieltheit und feurige Leidenschaft. Das Shahab Tolouie Quintett kreiert einen unverwechselbaren multikulturellen Stil, der […]

Eastern Tunes 2019: Mukaddas Mijit

Für das diesjährige Eastern Tunes Festival am 6.7.2019 bereiten wir den Auftritt der uighurischen Tänzerin MUKADDAS MIJIT vor. Verpassen Sie nicht ihre großartige Performance! Biografie Mukaddas Mijit wurde im Mai 1982 in Urumchi, der Hauptstadt von Xinjiang in der autonomen Uigurischen Region im Nordwesten Chinas, geboren. Sie ist Ethnomusikwissenschaftlerin, Filmemacherin, Tänzerin und Musikmanagerin. Im Jahr […]

Eastern Tunes 2019: Sabrine Jenhani

Werden Sie Teil des diesjährigen Eastern Tunes! Werden Sie Sponsor des tunesischen ZAY-Projekts von Sabrine Jenhani. Ein Teil der Kosten für die Reise von Tunis nach Mikulášovice und zurück, die Kosten für Aufführungen und die Unterkunft in der Tschechischen Republik werden mit einem Beitrag von 5000, – CZK abgedeckt.Ihr Logo erscheint auf den Werbematerialien des […]

4.2.2018 Präsentation: Afghanistan zwischen Islam und Politik

(PhDr. Věra Exnerová, Ph.D.) Diese Präsentation konzentriert sich auf die jüngste Geschichte Afghanistans, basierend auf den Lebensgeschichten von Menschen aus ländlichen und städtischen Gebieten. Anhand der persönlichen Biografien wird die Rolle des Islam und der Politik im täglichen Leben der Afghanen in den letzten fünfzig Jahren gezeigt. Ziel des Vortrags ist es, die aktuellen Entwicklungen […]

31.1.2018 Vortrag: Zelt oder Siedlung? Tibetische Nomaden unter dem Einfluss der chinesischen Entwicklungspolitik

(Dr. Jarmila Ptáčková) Die derzeitige Entwicklungspolitik im Westen Chinas beeinflusst nicht nur die Landschaft und Umwelt, sondern auch den Alltag der Anwohner wie der Tibeter. Das Bestreben der Regierung besteht nicht nur darin, bestehende Städte zu erweitern und besser miteinander zu vernetzen, sondern auch die Urbanisierung der ländlichen Gebiete und die Modernisierung „rückständiger“ Lebensgrundlagen, wie […]

Nächste Seite »